logo

Suchtpräventionsfachstelle für Erwachsene

Wir bieten Führungskräfteschulung, Fachkräfteschulungen, Individuelle Beratungen, Stressmanagement und noch vieles mehr.
Nehmen Sie dazu gerne Kontakt auf und wir besprechen ein persönliches Angebot!

Telefonische Erreichbarkeit

Montag – Freitag: 08:00 – 16:00 Uhr

Sprechstunde

Mittwoch: 13:00 – 20:00 Uhr

Kontakt

Berliner Straße 151 • 14467 Potsdam
Wohneinheit 2018
Tel.: 0331. 241 – 475 33
Mobil: 0152.20 49 74 18
E-Mail: sandra.king[at]evbsozial.de
Katja.tempel[at]evbsozial.de


Impressum & Datenschutz

Suchtpräventionsfachstelle für Erwachsene

0331.241 - 475 33 | mobil: 0151.20 49 74 18

Berliner Straße 151 | 14467 Potsdam | Wohneinheit 218

Top

Wegweiser Seele

Wir stellen vor: den Onlinewegweiser Seelische Gesundheit

Heute möchten wir Ihnen den Wegweiser Seele der Stadt Potsdam vorstellen. Die Onlineplattform bündelt alle Potsdamer Angebote zum Thema psychische Gesundheit. Hier können Betroffene schnell und unkompliziert Hilfe suchen und finden. Das Herzstück des Wegweisers ist die interaktive Potsdam-Karte, auf der die unterschiedlichen Angebote dargestellt werden, sodass man schnell einen Überblick gewinnt und sieht, welche Angebote schnell zu erreichen sind.

„Es geht einfach darum, bekannt zu machen, welche Angebote es gibt, sodass man dann auch entscheiden kann, zu welchem Beratungsangebot ich gerne gehen möchte und wir hoffen, dass dadurch auch Schwellen abgebaut werden.“

Fr. Magnussen, Psychiatriekoordinatorin der Stadt Potsdam

Bei der Suche können dann unterschiedliche Wege ausgewählt werden, z.B. die Suche nach spezifischen Angeboten wie Beratungen oder Behandlungsangebote oder auch nach Stichworten wie „Sozialpsychiatrischer Dienst“. Man kann aber auch schauen, welche Angebote sich in seinem unmittelbaren Wohnumfeld befinden, indem man dorthin klickt, wo man wohnt und sieht, welche Angebote sich in Reichweite befinden.

Informationen auf YouTube zum Potsdamer Wegweiser Seele

Die Datenbank hinter dem Wegweiser wird ständig aktualisiert und erweitert. Schon jetzt sind über 100 Angebote dort gelistet. Das Angebot richtet sich dabei nicht nur an Betroffene, sondern ist auch für Angehörige und Fachkräfte gedacht.

Suchtprävention Potsdam